Schnitzeljagd selber gestalten oder ein fertiges Produkt kaufen

  • Schnitzeljagd selber gestalten:
    • Möchtest du eine Schnitzeljagd oder Rallye mit spannenden Aufgaben und Rätseln komplett selber gestalten, helfen wir natürlich gerne. In den folgenden Abschnitten dieser Seite haben wir viele Aufgaben, Tipps und Tricks aufgelistet.
    • Vorteil: Eine Schnitzeljagd/Rallye die du genau auf die Vorlieben deines Kindes anpassen kannst
    • Nachteil: Eine Schnitzeljagd oder Rallye komplett selber zu planen kann sehr zeitaufwendig sein.
  • Fertiges Produkt:
    • In unserem Shop und auf unserer Startseite findest du fertige Schnitzeljagden zum selber Ausdrucken passend zu vielen verschiedenen Themen. Diese enthalten viele spannende Rätsel, Aufgaben, Einladungskarten und Spiele (siehe Produktbeschreibungen) passend zur jeweils angegebenen Altersklasse. Wir würden uns freuen, wenn du dir unsere spannenden Produkte einmal anschaust.
    • Vorteil: Du kannst mit relativ geringem Zeitaufwand eine tolle und ausgefallene Schnitzeljagd auf die Beine stellen.
Bevor wir im folgenden nun Ideen für Schnitzeljagd und Rallye Aufgaben vorstellen zeigen wir dir noch die Coverbilder der Schnitzeljagdprodukte unseres Shops.

 

 

Ideen für Schnitzeljagd & Rallye-Aufgaben

Hier ist Teamwork gefragt!

Viele werden sich nun sicherlich fragen, was der Unterschied zwischen eine Schnitzeljagd und einer Rallye ist. Ganz einfach:

Schnitzeljagd:

Die Schnitzeljagd ist vermutlich jedem von Kindergeburtstagen bekannt. Bei einer Schnitzeljagd muss man einen bestimmten Punkt erreichen. Meist ist das Ziel eine Schatzkiste. Um dieses Ziel zu erreichen müssen die Teilnehmer eine vorher festgelegte Wegstrecke ablaufen. Unterwegs treffen sie auf mehrere Stationen an denen Rätsel gelöst werden müssen. Ist die Wegstrecke nicht mit Kreide oder Bändern markiert, so erhalten die Teilnehmer an jeder Station einen Hinweis auf die nächste Station. Der Hinweis wird häufig als Rätsel gestaltet. Bei einer Schnitzeljagd folgt also alles einer klaren, festgelegten Linie. Eine Schnitzeljagd kann besonders für Kindergeburtstage ganz einfach als Schatzsuche gestaltet werden und eignet sich daher sehr gut für Kinder jeden Alters. Wer die Schnitzeljagd ein wenig auflockern möchte, sollte neben Rätseln noch ein paar Spiele einfügen. Sie geben der Schnitzeljagd die richtige Würze und bieten eine Menge Spaß und Bewegung.

Rallye:

Eine Rallye ist meist etwas interaktiver als eine Schnitzeljagd. Den Weg zum Lösen der Aufgaben kann man meist frei Wählen. Die Hauptaufgabe bei einer Rallye ist nämlich nicht der Weg sondern das Lösen mehrerer kleiner Aufgaben (z.B. Personen befragen). Den Aufgabenzettel erhält man in der Regel zu Beginn der Rallye. Durch die Art der Aufgaben und der nicht festgelegten Wegführung eignet sich eine Rallye eher für ältere Kinder und Erwachsene.

Wir möchten euch im weiteren Verlauf dieser Seite ein paar Beispiele geben wie solche Aufgaben für eine Schnitzeljagd oder Rallye aussehen können. Wichtig ist, dass ihr die Aufgaben immer der Gruppe und Örtlichkeit anpasst. So ist es in der Stadt sicherlich eher schwierig 5 Waldfrüchte zu sammeln. Mit den richtigen Aufgaben eignet sich eine Schnitzeljagd nicht nur zum Kindergeburtstag sonder auch als Team Event oder Junggesellenabschied.


  • Foto-Rallye

Die Foto-Rallye ist oft auch als Foto-Schnitzeljagd oder Foto-Safari bekannt. Die Vorbereitung ist einfach und schnell. Außerdem kostet die Foto-Rallye nichts. Sie ist besonders für Teenager-Geburtstage oder Jugendgruppen  ab der 4. Klasse geeignet. Dabei müssen die Kids bestimmte Fotomotive sammeln. Idealerweise treten dabei zwei oder mehr Gruppen gegeneinander an. Die Gruppe, die zuerst alle Fotomotive gesammelt hat, gewinnt. Besonders viel Spaß macht es den Kindern, wenn sie bereits alleine losziehen dürfen. So ist die Hemmschwelle Passanten für ein Foto anzusprechen geringer und der Spaßfaktor größer.

Benötigt werden pro Team ca. 20 Aufgabenkarten die angeben was fotografiert werden soll.

Macht ein Foto …

  • … von einer Person mit Krawatte.
  • … von einem Gartenzwerg.
  • … vom Geburtstagskind wie es eine Schaufensterpuppe küsst.
  • … von etwas Blauem das man essen kann.
  • … von etwas auf dem die Zahl 9 steht.

Natürlich müssen die Aufgaben an den jeweiligen Ort angepasst sein. Wahrscheinlich wird man in einem kleinen Dorf keine Schaufensterpuppe finden. Die Fülle an möglichen Aufgaben ist aber unendlich, man braucht nur ein bisschen Kreativität. Wem jedoch überhaupt nichts einfällt kann hier demnächst unsere fertigen Foto-Rallye Karten erwerben. Das PDF enthält 96 Karten zum ausschneiden und sofort losspielen.

Außerdem wird für jedes Team eine Digitalkamera oder ein Handy mit Kamera sowie etwas Wegzehrung benötigt. Über etwas Kleingeld für ein Eis wird sich die Gruppe sicherlich auch freuen.

Tipp: Aus dieser Idee kann auch ganz einfach eine Top-Model Schnitzeljagd gemacht werden. Dazu wählst du aus unseren Karten Aufgaben aus, bei denen sich die Kinder/Models in bestimmten Situationen selber fotografieren müssen sowie weiteren Aufgaben die zum Thema passen. z.B.

Macht ein Foto …

  • … vom Geburtstagskind mit einem Hut.
  • … auf dem ihr alle in die Luft springt.
  • … vom Geburtstagskind wie es eine Schaufensterpuppe küsst.
  • … von euch allen in Superheldenpose.
  • … von einem Hund, der Hut, Schal, Hose oder Jacke trägt.

Natürlich muss auf allen Fotos wie ein Model posiert werden.

Als Einladungskarte kannst du einen Fotoapparat basteln.

 

  • Stadt-Rallye

Diese Rallye eignet sich gut für alle Altersgruppen. Sie kann sehr gut in Gruppen gegeneinander gespielt werden. Alle Gruppen erhalten eine Liste mit Fragen und Aufgaben zur Siedlung oder Stadt. Jede Gruppe zieht mit dieser Liste los und versucht die Fragen zu beantworten und die Aufgaben zu bewältigen. Hier sind einige Beispiele für mögliche Fragen und Aufgaben:

  • Wann öffnet Samstags die Marktapotheke?
  • Bei welcher der drei Eisdielen in der Fußgängerzone ist eine Kugel Eis am billigsten?
  • Zeichne das große runde Fenster des Kirchturms.
  • Wie viele tierische Wasserspeier stehen am Brunnen.
  • Welche Hausnummer hat der Kindergarten?
  • Wo hängt das Schild mit der Aufschrift „Bitte hier nicht pinkeln!“?
  • Wenn ihr durch die Fenster der Grundschule schaut, so könnt ihr an der Wand gemalte Tiere entdecken. Zählt sie.
  • Besorgt aus allen 5 Kneipen einen Bierdeckel.
  • Besorgt eine möglichst alte Quittung von einem Passanten.
  • Kauft im Ramschladen das größte Teil für 1 Euro.
  • Wie viele Mülleimer stehen in der Friedrich-Anton-Straße?
  • Wer war Friedrich-Anton?
  • Besorgt in einem Geschäft etwas, das umsonst ist.
  • Besorgt einen Knochen.
  • Bringe ein Blatt vom Magnolienbaum aus dem kleinen Park mit. Hoffentlich erkennt ihr den richtigen Baum!

Wer möchte kann zu allen Fragen drei Antwortmöglichkeiten vorgeben und jede Antwortmöglichkeit mit einem Lösungsbuchstaben versehen. Die Lösungsbuchstaben aller richtigen Antworten können so am Ende ein Lösungswort ergeben.

Die Gruppe, die als erstes mit den richtigen Antworten bzw. dem Lösungswort und den erledigten Aufgaben zurück ist, hat natürlich gewonnen.

 

  • Wald-Rallye & Wald-Schnitzeljagd

Ein Wald ist ein großer Abenteuerspielplatz für Kinder. Besonders dann, wenn die Route über kleine verschlungene Pfade läuft. Werden die Aufgaben der Rallye bzw. Schnitzeljagd clever gestellt, so lernen die Kinder sogar noch etwas dazu.

Die Wald-Rallye ist im Prinzip identisch zur Stadt-Rallye. Sie eignet sich jedoch besonders gut für sehr junge Abenteurer. Es ist nicht unbedingt notwendig die Kinder in Gruppen einzuteilen. Die Aufgaben können auch gemeinsam gelöst werden. Der Vorteil der Wald-Rallye ist, das kaum Vorbereitungszeit nötig ist. Die Aufgaben können eigentlich spontan in jedem Wald oder Park gelöst werden. Gerade bei sehr kleinen Kindern solltet ihr dennoch im Vorfeld eine grobe Route festlegen um die Wegstrecke möglichst kurz zu halten. Bei älteren Kindern können die Kinder den Weg vor Ort auch spontan bestimmen.

Besonders spannend ist es, wenn ihr eine Wald-Schnitzeljagd mit vielen Stationen plant. Dabei können die Waldabenteurer am Ende eine Schatzkarte erhalten und zur Belohnung auf Schatzsuche gehen. Die Versteckmöglichkeiten sind in einem Wald besonders gut. Bei einer Wald-Schnitzeljagd musst du die Route und die Stationen an denen die Aufgaben erledigt werden sollen bereits im Vorfeld gut vorbereiten und markieren. Neben einfach zu lösenden Aufgaben solltest du 2-3 größere Teamspiele einplanen.

Besonders schön ist es, wenn zu Beginn der Schnitzeljagd jedes Kind einen Wanderstock erhält oder suchen muss. An den Stationen kann es dann als Belohnung für die gemeisterte Aufgabe z.B. ein buntes Bändchen geben, welches die Kinder an ihre Stöcke binden dürfen. Besonders jüngere Kinder erfreuen sich an den bunten Stöcken.

Besonders praktisch ist es, wenn du kleine Dosen oder Tüten zum Sammeln verschiedener Dinge mitnimmst. Ebenfalls eignen sich Lupen und Becherlupen zum Betrachten von kleinen Tierchen. Außerdem z.B. Papier, Wachsmalstifte, Buntstifte, Kreide etc. je nach ausgewählten Spielen und Aufgaben.

Hier sind einige Beispiele für mögliche Aufgaben:

  • Sammelt 5 verschiedene Waldfrüchte.
  • Sammelt ein rotes, gelbes und grünes Blatt.
  • Sammelt etwas, das man essen kann.
  • Sammelt drei Dinge die piksen.
  • Sammelt einen glatten und einen rauen Gegenstand.
  • Sucht einen Jägerhochsitz.
  • Findet eine Assel.
  • Sucht eine Tierbehausung. Achtung, bitte die Tiere nicht stören!
  • Sucht auf dem Boden oder an Waldfrüchten Tierspuren. Versucht zu bestimmen, von welchem Tier diese Spuren stammen.
  • Macht einen Wachsabdruck einer Rinde: Haltet ein Blatt Papier auf eine Baumrinde und malt das Papier mit Wachsmalstiften an.

Hier sind einige Beispiele für mögliche Spiele:

  • Kleiner Bär, wie lange schläfst du noch?

Material: Decke

Ein kleiner Bär schläft in seiner Höhle – Ein Kind sitzt unter einer Decke. Die anderen Bären stehen um ihn herum. Sie möchten endlich spielen und rufen: „Kleiner Bär, wie lange schläfst du noch?“. Der kleine Bär unter der Decke nennt eine Zahl, z.B.: „Fünf Tage noch“. Die anderen Bären klatschen 5 mal in die Hände und zählen dabei: „Eins, zwei, drei, vier, fünf“. Bei fünf kommt der kleine Bär hervor und versucht die anderen Bären zu fangen. Wer gefangen ist wird die nächste Schlafmütze.

 

  • Ein Eichhörnchen sucht seine Nüsse

Material: Nüsse oder Schokoeier

Jedes Kind erhält ca. 5 Nüsse oder Schokoeier. Diese versteckt es wie ein Eichhörnchen gut im Wald. Nach einiger Zeit, z.B. am Ende des Kindergeburtstags, sollen alle Eichhörnchen ihre Nüsse wieder finden. Wer es wohl schafft sich an alle verstecke zu erinnern?

 

  • Futtersuche bei Nacht

Material: sehr große Tannenzapfen oder Süßigkeiten

Verteile in einem ca. 5 Meter großem Kreis viele Tannenzapfen auf dem Waldboden. Dann bekommen die Kinder die Augen verbunden. Es ist nun Nacht und sie müssen wie die Tiere auf Futtersuche gehen. Nur leider sehen Menschenkinder Nachts nicht so gut. Nun versuchen alle Kinder nur mit den Händen tastend die Tannenzapfen oder Süßigkeiten auf dem Waldboden zu finden.

 

  • Zoo-Rallye

Auch im Zoo kann ganz einfach eine Schnitzeljagd veranstaltet werden. So ist es möglich einen Weg im Voraus festzulegen und alle Kinder bei Laune zu halten. In vielen Zoos gibt es sogar fertige Aufgabenbögen für Kinder. Eventuell kannst du diese Aufgaben für deine Schnitzeljagd anpassen.

Beispiele:

  • Wie viele Giraffen leben in diesem Zoo?
  • Um wie viel Uhr werden die Seelöwen gefüttert?
  • Wie kalt ist es bei den Königspinguinen?
  • Aus welchem Land stammt das Tapier?

 

  • Tausch-Rallye

Diese Rallye eignet sich besonders gut für ältere Kinder die bereits alleine durch die Siedlung laufen dürfen. Gespielt wird in Gruppen gegeneinander. Die Aufgabe ist ganz einfach: Jede Gruppe erhält am Start einen kleinen wertlosen Gegenstand. Dieser Gegenstand soll während der Rallye gegen etwas wertvolleres umgetauscht werden.

Die Gruppen ziehen also mit ihrem Gegenstand los. Sie sollten möglichst in unterschiedliche Richtungen starten. Die Aufgabe ist es nun an Haustüren zu klingeln, Passanten auf der Straße anzusprechen und in Geschäfte zu gehen um den wertlosen Gegenstand immer wieder gegen etwas wertvolleres zu tauschen. So wird jeder erhaltene Gegenstand immer wieder gegen etwas wertvolleres getauscht. Zu einer vorher vereinbarten Zeit müssen alle Gruppen wieder pünktlich zu Hause sein. Jede Gruppe zeigt nun ihren eingetauschten Gegenstand. Die Gruppe mit dem Besten, Lustigsten oder komischsten Gegenstand gewinnt.

 

  • Pfannkuchen-Rallye

Diese Rallye eignet sich ebenfalls besonders gut für ältere Kinder die bereits alleine durch die Siedlung laufen dürfen. Gespielt wird in Gruppen gegeneinander. Die Aufgabe ist auch simpel: Es müssen alle Zutaten besorgt werden, die man für einen Pfannkuchen braucht. Die Gruppen erhalten zum Start eine Tasche mit leeren Dosen und einen Zettel mit den Zutaten:

Eier, Mehl, Milch, Salz, Zucker, Margarine

Dann ziehen die Gruppen los. Sie sollten möglichst in unterschiedliche Richtungen starten. Die Aufgabe ist es nun an Haustüren zu klingeln und um die Zutaten für ihren Pfannkuchen zu bitten. Die einzelnen Gaben werden in den Dosen gesammelt. Da man sicherlich nicht an einer Türe die kompletten Zutaten erhält muss die Gruppe von Tür zu Tür ziehen um bis sie alle Zutaten gesammelt hat.

Sobald eine Gruppe alle Zutaten beisammen hat macht sie sich schnell auf den Heimweg. Zu Hause liegt das Rezept für den Pfannkuchen bereit. Die Gruppe, die am schnellsten einen leckeren Pfannkuchen gebacken hat, hat gewonnen!

Natürlich kann diese Rallye auch mit einem anderen Rezept (z.B. für Waffeln) gemacht werden.

 

  • Bibelkuchen-Rallye

Diese Rallye eignet sich gut als Bibel-Rallye für Messdiener, Kommunionkinder oder Konfirmanden. Sie ist im Prinzip Ähnlich zur Pfannkuchen-Rallye, nur dass man bei dieser Rallye die benötigten Zutaten nur mit Hilfe der Bibel herausfinden kann. So werden die einzelnen Zutaten nicht einfach auf einen Zettel geschrieben, sondern nur Bibelstellen in denen die Zutat vorkommt. Die Kinder müssen dann in der Bibel nachschlagen und anhand des Textes herausfinden welche Zutat gesucht ist.

Jede Gruppe erhält einen Zettel mit folgenden Zutaten in verschlüsselter Schreibweise (den Text in der Klammer nicht aufschreiben da es sich um die Lösung handelt!):

  1. 1 Tasse 1. Korinther 3,2 (Milch)
  2. 4,5 Tassen 1. Könige 5,2 (Mehl)
  3. 6 Stück Jeremia 17,11a (Eier)
  4. 1,5 Tassen Sprüche 30,33 (Butter)
  5. 1 Priese Levitikus 2,13 (Salz)
  6. 2 Tassen Richter 14,18a (Honig)
  7. 2 Tassen 1. Samuel 30,12a (Rosinen)
  8. 1 Tasse 4. Mose 17,23b (Mandeln)
  9. 3 Teelöffel Jeremia 6,20 (Zimt)
  10. 2 Tassen Nahum 3,12 (Feigen)
  11. 1 Päckchen Backpulver

Nun ziehen alle Gruppen mit einer Tasche und 9 leeren Dosen von Tür zu Tür. Die Kinder müssen die Nachbarn um die benötigten Zutaten bitten. Doch auf Anhieb wird sicherlich keine Person an der Tür wissen, welche Zutat sich hinter der Verschlüsselung verbirgt. Daher muss erst einmal eine Bibel zur Hand genommen und die entsprechende Textstelle gelesen werden. Ob die Kinder eine Bibel auf die Rallye mitnehmen oder nicht kommt sicherlich auf den Ort an, an dem die Rallye gespielt wird. Soll die Bibel-Rallye nicht ganz so lange dauern, sollten die Kinder auf jeden Fall eine eigene Bibel zur Hand haben.

Sobald eine Gruppe alle Zutaten gesammelt hat macht sie sich schnell auf den Heimweg. Zu Hause liegt das Rezept für den Bibelkuchen bereit. Die Gruppe, die am schnellsten einen leckeren Kuchen gebacken hat, hat gewonnen!

Rezept für den Bibelkuchen – Honigkuchen:

Alle Zutaten, bis auf die Mandeln, kräftig miteinander verkneten. Aus dem Teig einen Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Anschließend die Mandeln über den Laib streuen und für ca. 1 Stunde in einen auf 200 °C vorgeheizten Backofen schieben.


Viel Spaß auf Eurer Schnitzeljagd wünschen die

  Rätseldetektive    

Schreibe einen Kommentar

×

Warenkorb