Dein Kind mag es gerne schaurig oder möchte eine Halloweenparty feiern? Gerade in der kalten Jahreszeit, wenn es draußen früh dunkel wird, eignen sich die furchterregende Spiele auch gut für eine Geburtstagsparty. Ältere Kinder wünschen sich oft eine Übernachtungsparty bei der der ein oder andere Gruselfaktor nicht fehlen darf. Eine Auswahl an gruseligen Partyspielen findest du hier.

Wenn du zusätzlich eine gruselige Schnitzeljagd mit Schatzsuche veranstalten möchtest, so schau dir unsere druckbare Vorlage an. Die PDF-Dokumente enthalten passend zum Thema Hexen und Monster eine fertig ausgearbeitete Schnitzeljagd mit Rätselaufgaben, Fußspuren zur Wegmarkierung, Orden, Einladungskarten und vieles mehr. Die Schatzsuche kann auch drinnen durchgeführt werden. 

Raetseldetektive.de - Der große Monsterwettbewerb - Cover             raetseldetektive Quiz Jagd Vampir Halloween


HALLOWEENSPIELE FÜR DEINEN KINDERGEBURTSTAG


Mumien

Material:

Toilettenpapierrollen

Vorbereitung:

Bilde zwei Gruppen. Ein Kind je Gruppe wird zur Mumie gewählt. Alle anderen bekommen jeweils eine Rolle Toilettenpapier.

Spiel:

Die beiden Kinder, die die Mumien spielen, soll nun von ihren Gruppenmitgliedern mit Toilettenpapier eingewickelt werden. Die Kinder müssen vorsichtig sein, damit des Papier nicht reißt. Die Mumien müssen ruhig stehen bleiben. Die Gruppe, die ihre Mumie so umwickelt hat, dass nur noch möglichst wenig von der Kleidung zu sehen ist, hat gewonnen.

Tipp: Aus dem Toilettenpapier lässt sich hinterher, zusammen mit Tapetenkleister, wunderbar Pappmaché zum Basteln herstellen.


Gespenstersuche

Material:

Taschenlampen

Vorbereitung:

Ein Kind (das Gespenst) versteckt sich in einem Zimmer. Anschließend wird das Licht ausgemacht und evtl. Rolläden zugemacht, so dass das Zimmer komplett dunkel ist.

Spiel:

Jetzt dürfen die anderen Kinder (die Geisterjäger) das dunkle Zimmer betreten. Jedes Kind bekommt eine Taschenlampe oder zwei Kinder teilen sich eine Lampe. Die Kinder haben nur 30 Sekunden Zeit, das Gespenst in dem dunklen Raum zu finden. 


Gruselwörter raten

Material:

Begriffkarten

Vorbereitung:

Denke dir gruselige Begriffe aus bzw. Wörter die zu einer Halloweenparty passen z .B. Spukschloss, Hexenkessel, Gespenst etc. Schreibe jeweils ein Begriff auf einen Zettel. Schreibe unter jedem Begriff 3 Wörter die diesen Begriff umschreiben z.B. Kochen, Zaubertrank, Feuer unter Hexenkessel. Alternativ kannst du auch unser fertiges Partyspiel mit 36 Begriffkarten verwenden.

Spiel:

Bei diesem turbulenten Partyspiel geht es darum, gruselige Begriffe zu erklären ohne die verbotenen 3 Wörter auf der Spielkarte zu verwenden. Gespielt wird in Teams gegeneinander. Bei diesem Spiel dürfen alle Teams gleichzeitig raten. Eine Person aus Team 1 zieht geheim eine Karte und sieht sich die Begriffe an. Auch der Spielleiter sieht sich alle Begriffe an. Dann beschreibt die Person den obersten Begriff auf der Spielkarte ohne dabei eines der drei „Tabuwörter“ oder Bestandteile des gesuchten Wortes zu nennen, z.B. bei „Hexenkessel“ darf weder „Hexen“ ,„Kessel“, “Kochen”, “Zaubertrank”, “Feuer” genannt werden. Die Teams versuchen so schnell wie möglich den erklärten Begriff zu erraten. Das Team, dass den Begriff als Erstes errät, erhält einen Punkt. Dann zieht eine Person aus Team 2 geheim eine Karte und erklärt den nächsten Begriff. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt. Bemerkt der Spielleiter, dass der Erklärer eines der drei „Tabuwörter“ oder einen Wortbestandteil des zu erklärenden Wortes genannt hat, so erhält das gegnerische Team einen Punkt.

 


Blutsaugen

Material:

Becher, Strohhalm, rotes Getränk 

Vorbereitung:

Fülle in so vielen Bechern wie Kinder mitspielen ein rotes Getränk (Blutorange, Kirschsaft etc.). Stelle einen Strohhalm in jeden Becher.

Spiel:

Die Kinder (Vampire) sollen jetzt mit einem Strohhalm das Blut so schnell wie möglich aufsaugen. Wer als erstes seinen Becher leer hat, hat gewonnen.


Tod durch einen Vampir

Material:

einen Zettel pro Kind, Musik

Vorbereitung:

Es werden Zettel in der Anzahl der Mitspieler angefertigt.
Auf einem der Zettel steht „Vampir“, auf einem steht das Wort „Vampirjäger“ und auf den restlichen Zetteln steht „Tänzer“. Alle Kinder ziehen einen Zettel und lesen heimlich, welche Rolle sie im Spiel haben.

Spiel:

Kein Kind darf den anderen seine Rolle verraten. Das Zimmer wird abgedunkelt und der Vampirjäger verlässt den Raum. Die Musik spielt und alle tanzen dazu. Der „Vampir“ tanzt nah zu einem anderen Mitspieler heran und zwickt diesen vorsichtig. Daraufhin schreit der/ die Gezwickte kurz laut und fällt zu Boden. Der Vampirjäger hört den Schrei und kommt ins Zimmer gerannt. Er sieht das Opfer am Boden liegen und beginnt seine Befragung: Er fragt jeden, was er soeben hier getan hat. Jeder erzählt sein Alibi z.B. ich habe etwas getrunken/gegessen und dann getanzt oder ich habe mich mit … unterhalten. Danach beginnt eine zweite Befragungsrunde. Jeder „Tänzer“ erzählt das Alibi von vorhin. Der „Vampir“ jedoch erzählt eine neue Version. So muss der Vampirjäger sich alle Aussagen merken und durch seinen Scharfsinn erkennen, wer lügt und der Vampir ist. Nun hat er den „Mord“ aufgeklärt und eine neue Runde mit neuen Rollen kann beginnen.


 

Geisterrennen

Material:

Pappteller, weiße Luftballons

Vorbereitung:

Bestimme eine Start und eine Ziellinie. Auf der Strecke können Hindernisse z.B. unter Tisch krabbeln über Besen hüpfen etc. eingebaut werden.

Spiel:

Jedes Kind erhält einen Pappteller und einen weißen Luftballon (der Geist). Den Ballon müssen die Kinder bis zur Ziellinie auf dem Pappteller balancieren. Fliegt der Geist vom Teller, so muss das Kind wieder zurück an den Start. Das Kind, das als erstes seinen Geist über die Ziellinie gebracht hat, hat gewonnen.


Du kennst noch mehr tolle Gruselspiele? So hinterlasse uns deine Ideen in den Kommentaren. Du wirst damit viele Eltern glücklich machen.

Schreibe einen Kommentar