Du möchtest eine galaktische Weltraum-Party für einen Kindergeburtstag organisieren und bist noch auf der Suche nach den perfekten Weltraum-Party-Spielen? Dann schau dir diese Seite an. Wir hoffen du findest ein paar lustige Aktivitäten für die kleinen Astronauten. Denn eins steht fest, die Reise durchs All muss abwechslungsreich und abenteuerlich sein. Natürlich darf auch die Bekanntschaft mit außerirdischen Lebewesen nicht fehlen. Also, der Countdown läuft! Auf zur Vorbereitung eines unvergesslichen Weltraumabenteuers!

Wir würden uns auch sehr darüber freuen, wenn du uns unten in den Kommentaren weitere Ideen schreibst. So können wir gemeinsam viele Ideen für den perfekten Weltraum Kindergeburtstag sammeln und auch anderen Eltern helfen die Organisation etwas zu vereinfachen. Du kannst uns zusätzlich per Mail ein paar Fotos von deiner Party schicken.

Planst du zusätzlich eine spannende Schnitzeljagd mit anschließender Schatzsuche zum Thema Weltraum, dann schau dir unser fertiges PDF an:

Raetseldetektive.de Weltraum Astronauten Kindergeburtstag Schnitzeljagd Schatzsuche

 

WELTRAUM PARTYSPIELE FÜR DEINEN KINDERGEBURTSTAG


Marssteine sammeln

Bei diesem Weltraumspiel müssen die Kinder versuchen so viele Marssteine wie möglich zu sammeln und zurück zu ihrem Raumschiff zu bringen. Doch Vorsicht, der Marsmensch versucht dies zu verhindern!

Material:

Marssteine (Spielzeugdiamanten oder Süßigkeiten die in Alufolie eingewickelt sind), 2 Eimer/Körbe

Vorbereitung:

Ein erwachsener Mitspieler spielt den Marsmensch. Er stellt sich in die Mitte des Spielfeldes. Um ihn herum werden die Marssteine verteilt. An jeder Seite des Spielfeldes steht ein Raumschiff (Eimer/Korb). Die Kinder werden in zwei Teams geteilt und zu je einer Rakete gestellt.

Spiel:

Auf dein Startsignal hin versuchen die Astronauten alle Marssteine einzusammeln und zu ihrer Rakete (Eimer/Korb) zu bringen. Dabei müssen sie sich aber vor dem Marsmensch hüten, denn er bewacht die Marssteine. Der Marsmensch versucht die Kinder zu fangen. Ein gefangenes Kind muss alle Marssteine sofort fallen lassen und zum Raumschiff zurücklaufen.


Lass den Asteroiden nicht fallen!

In diesem Party-Spiel zum Thema Weltraum müssen die kleinen Weltraumforscher alle Asteroiden (Luftballons) in der Luft halten.

Material:
Luftballons in verschiedenen Farben, Musik, kleine Herausforderungen, Zettel

Vorbereitung:
Schreibe die Herausforderungen auf kleine Zettel uns stecke je einen in jeden Luftballon.

Beispiele für Herausforderungen:

  • Sing dein Lieblingslied mit einer lustigen Stimme
  • Sag das ABC rückwärts
  • Stopf dir einen Marshmallows in deinen Mund und singe alles Gute zum Geburtstag

Spiel:

Spiele die Musik ab und wirf alle Luftballons (Asteroiden) in die Luft. Solange die Musik spielt müssen die Kinder die Asteroiden in der Luft halten. Sobald du die Musik stoppst, rufst du eine Farbe. Alle Astronauten greifen nach dem Asteroiden (Luftballon) in der ausgerufenen Farbe. Wer diesen farbigen Asteroiden geschnappt hat, muss ihn platzen lassen und die Herausforderung im inneren durchführen, um einen Preis zu gewinnen. Das Spiel wird fortgesetzt bis alle Kinder einen Preis erhalten haben.


Ein Ring für Saturn

Material:

Luftballon oder Wasserbombe, Hula Hoop Reifen oder großer Pappring

Spiel:

Stelle den Planeten Saturn (Luftballon) auf einen Eimer oder Hocker. Fordere die Astronauten auf den Ring aus einer gewissen Entfernung um den Saturn zu werfen. Du kannst die Entfernung nach einem Durchgang erhöhen.


Fang den Außerirdischen

Material:

Alienmaske oder grüner Schminkstift, Hula Hoop Reifen oder Poolnudel, Süßigkeiten

Vorbereitung:

Ein Erwachsener verkleidet sich als Alien.

Spiel:

Die Astronauten versuchen den Außerirdischen mit dem Hula Hoop Reifen zu fangen. Alternativ kann der Außerirdische mit Poolnudeln oder anderen selbst gebastelten Laserschwertern angetippt werden. Er ist dann gefangen! Um sich wieder zu befreien, wirft der Außerirdische eine handvoll Süßigkeiten. Das Spiel Endet sobald der Außerirdische keine Süßigkeiten mehr hat. Er ist dann endgültig gefangen. 


Hindernisflug

Material:

Hindernisse wie z.B. Luftballons, Kissen, Hula Hoop Reifen, Bänke, Rutsche, Klettergerüst, Pool, Kartons, etc.

Vorbereitung:

Baue einen Hindernisparcours auf. Hindernisse können aus allem entstehen was du zu Hause hast, du brauchst nur ein wenig Fantasie. Einige lustige Ideen für Hindernisse sind: durch einen Hula Hoop Reifen kriechen, über ein Klettergerüst oder eine Bank klettern, Luftballons zertreten, auf Kissen springen, rutschen, durch Kartons kriechen, durch eine Wand aus gestapelten Kartons laufen, etc.

Spiel:

Bei diesem Weltraum-Hindernisparcours werden sich die Kinder auf dem Geburtstag so richtig auspowern können. Du kannst die Kinder einzeln oder in Teams gegeneinander den Parcours überwinden lassen. Zusätzlich kannst du lustige Minispiele als Hindernis einbauen. Z.B. eine Rakete durch einen Reifen werfen.


Shuttle-Landung

Material:

Hula Hoop Reifen, Schnur, Papier

Vorbereitung:

Hänge den Reifen an einen Ast oder einer Schaukel in ca. 1.5 Meter Höhe.

Spiel:

Alle Astronauten basteln aus dem Papier ihr eigenes Shuttle. Anschließend versuchen sie es durch den Reifen fliegen zu lassen. Du kannst die Kinder nah anfangen lassen und die Entfernung dann immer weiter erhöhen.


Mondwanderung

Material:

4 Metalldosen, Schnur, 2 Flaggen (lange Stöcke)

Vorbereitung:

Steche in jede Metalldose zwei Löcher hinein – eines auf jeder Seite direkt unter dem Boden der Dose. Fädle eine Schnur hindurch und binde sie an den Enden zusammen. Der Seilgriff sollte lang genug sein, damit das Kind auf der Dose stehen und den Griff greifen kann, ohne sich zu krümmen. Du brauchst vier solcher vorbereiteten Dosen.

Spiel:

Bei diesem Weltraum-Staffellauf bilden die Astronauten zwei Teams. Stecke die Flaggen in ca. 10 Meter Entfernung in den Boden. Nun rennt das jeweils erste Kind der Teams mit den Mondschuhen (Dosen) um die Flagge und zurück. Dann gibt es die Mondschuhe an das nächste Kind weiter. Es gewinnt das Team, dessen Astronauten als erstes mit den Mondschuhen um die Flagge gelaufen sind.


Planetenjagd

Material:

Alle Planeten zweimal (entweder gebastelt oder ausgedruckt)

Vorbereitung:

Verstecke zwei Planetensätze um den Spielbereich.

Spiel:

Die Astronauten bilden zwei Teams. Jedes Team versucht alle Planeten einzusammeln. Natürlich darf jedes Team nur von jedem Planeten einen einsammeln! Anschließend müssen die Planeten in die richtige Reihenfolge gebracht werden.


Du kennst noch mehr tolle Weltraum Partyspiele? So hinterlasse uns deine Ideen in den Kommentaren. Du wirst damit viele Eltern glücklich machen.

 

Schreibe einen Kommentar