Der Schnitzeljagd-Guide:

Plane eine spannende Schnitzeljagd ganz einfach draußen oder zu Hause

Es ist wieder so weit! Der Geburtstag deines Kinder steht vor der Tür. Die Vorfreude des Geburtstagskindes ist riesig, aber auch der Stress der Eltern?! Das muss nicht sein! Mit unseren Tipps kannst du ganz einfach die Party Deines Kindes planen und vorbereiten. Egal ob du draußen oder drinnen feiern möchtest, wir haben die passenden Ideen für dich!

Tipps für eine Schnitzeljagd:


Wie plane ich eine Schnitzeljagd?

Das perfekte Spiel für einen Kindergeburtstag ist wie eh und je die Schnitzeljagd. Hierbei können die Kinder toben, versteckte Hinweise suchen, knifflige Rätsel lösen und sogar einen Schatz finden. Alle Kinder lieben dieses Spiel, egal ob Jungen oder Mädchen, ob alt oder jung!

 


Die Gruppengröße – Wie viele Kinder lade ich am besten ein?

Eine Faustregel besagt: Lade so viele Kinder ein, wie Dein Kind alt wird.


Wird dein Kind 4 Jahre alt, dann darf es 4 Gäste einladen; wird es 10 Jahre alt, darf es 10 Gäste einladen usw. Teile die Kinder bei der Schnitzeljagd in Gruppen ein, damit alle Kinder gleich gut mit rätseln können. Eine gute Gruppengröße sind 3 – 4 Kinder. Wenn es 6 Kinder sind, dann teile die Kinder in 2 Gruppen á 3 Kinder ein, bei 8 Kindern in 2 Gruppen á 4 Kinder und bei 9 Kindern in 3 Gruppen á 3 Kinder etc. Am wenigsten Streit gibt es, wenn die Gruppen ausgelost werden. Bei unseren fertigen Schnitzeljagden sind passende Kärtchen für die Gruppenauslosung enthalten.


Orte – Wo kann ich eine Schnitzeljagd veranstalten?

Eine Schnitzeljagd kann im Prinzip überall veranstaltet werden.

previous arrow
next arrow
Shadow

Am schönsten und spannendsten für die Kinder ist eine Suche im Wald oder Park, aber auch in der Siedlung oder sogar zu Hause kann eine Schnitzeljagd problemlos stattfinden. Schau dir den Ort vorher an und überlege dir am besten einen Rundweg von ca. 1 – 2 km Länge. Verstecke die Rätsel in einem Abstand von ca. 100 – 200 m. Suche am Ende der Strecke eine gute Versteckmöglichkeit für die Schatzkiste.

Wald oder Park

Für die Kinder ist eine Schnitzeljagd ein noch größeres Abenteuer, wenn die Strecke durch einen Wald oder Park führt.

Hier gibt es besonders viele Versteckmöglichkeiten. Außerdem kann die Wegführung spannend gestaltet werden. Lege die Spur z.B. über einen Bach, über umgestürzte Bäume oder enge Pfade. Die Rätsel kannst du in Baumlöcher, zwischen Wurzeln, in Astgabeln, unter Ästen oder zwischen Steinen verstecken. Achte darauf, dass die Verstecke nicht zu weit vom Hauptweg entfernt liegen. 

Siedlung

Du möchtest zunächst zu Hause feiern und die Schnitzeljagd anschließend von dort aus starten? 

Dann veranstalte die Schnitzeljagd ganz einfach in der angrenzenden Nachbarschaft. Kleinere Kinder sollten hierbei auf jeden Fall an die Hand genommen werden. Die Aufgaben kannst du an Laternen, hinter Verkehrsschildern oder an Zäunen befestigten. Wenn Nachbarn eingeweiht sind, kannst du auch Verstecke wie Fußmatten, Vogelhäuser oder Vorgärten benutzen. 

Im Haus oder Garten

Dein Kind hat im Winter Geburtstag oder am Tag der Feier ist schlechtes Wetter?

Prinzipiell kann man zu jeder Jahreszeit und auch bei Regen draußen feiern. Allerdings ist eine Schnitzeljagd draußen bei eisiger Kälte im Winter nicht besonders angenehm und bei Sturm, Starkregen oder Gewitter sogar zu gefährlich. Warum also nicht im Winter oder bei schlechtem Wetter die Schnitzeljagd nach drinnen verlegen? Mit unseren Versteckkarten und den Schlechtwetter-Tipps (bei den fertigen Schnitzeljagden enthalten) kannst du die Rätsel ganz einfach zu Hause verstecken und dort die Schnitzeljagd durchführen.


Treffpunkt – Soll ich zu Hause oder außerhalb starten?

Plane die Schnitzeljagd nach einer Feier zu Hause als Überraschung ein oder organisiere sie als Event direkt in einem Wald oder Park. 

Zu Hause feiern – Schnitzeljagd als Überraschungsaktion

Du kannst die Gäste zu dir nach Hause einladen und die Geburtstagsfeier mit Geschenken auspacken und Kuchen essen beginnen. 

Anschließend kannst du „zufällig“ die Startkarte finden und die Geschichte vorlesen. Oder du erzählst den Kindern, du hättest einen Brief erhalten mit einem geheimen Auftrag. Jetzt müssen die Gäste los ziehen um den Auftrag zu erfüllen bzw. den Fall zu lösen. Entweder beginnt die Schnitzeljagd direkt vor Ort im Haus oder der Nachbarschaft, evtl. hast du auch Glück und wohnst direkt neben einem Wald oder Park. Alternativ kannst du aber auch genug Autos, Fahrer und Kindersitze organisieren um zum Start der Schnitzeljagd (Wald oder Park) zu fahren. Diese Fahrt kann mit einer Geschichte spannender gestaltet werden („Wir Reisen jetzt ins Regenbogental zu den Einhörnern“ – „Wir müssen jetzt die Burg erobern“ – “ „Der Dieb floh durch den Park und hat dort Spuren hinterlassen“ o.ä.).

Außerhalb feiern – Schnitzeljagd als Event

Du kannst die Schnitzeljagd als Event mit Picknick in einem Wald oder Park veranstalten. 

Überlege dir einen Treffpunkt (z.B. einen Wanderparkplatz), wo die Gäste von Ihren Eltern hingebracht und wieder abgeholt werden sollen. Die Geschenke können zunächst im Auto aufbewahrt werden. Nach der Schnitzeljagd können diese ausgepackt werden (z.B. Flaschendrehen spielen, oder ein Kind versteckt sein Geschenk, welches mit „heiß und kalt“ vom Geburtstagskind gesucht werden muss). Natürlich kannst du auch alle Kinder zu Hause sammeln und Fahrgemeinschaften bilden. Wenn du außerhalb feierst ist es eine schöne Überraschung, wenn du unterwegs ein Picknick (ca. auf halber Strecke der Schnitzeljagd) veranstaltest. Nimm einen Rucksack mit Getränken, Süßigkeiten, Snacks und einer Picknickdecke mit. Praktisch zum Mitnehmen und passend zu einem Geburtstagspicknick sind Muffins. Für das Geburtstagskind kannst du zum Beispiel einen besonderen Muffin dekoriert mit einer LED-Kerze vorbereiten. Schön ist es auch, wenn alle vor dem Essen dem Geburtstagskind ein Ständchen singen. 


Motto – Welches Thema soll die Schnitzeljagd haben?

Eine Schnitzeljagd allein ist schon ein Hit auf  jedem Kindergeburtstag, aber mit einer passenden Rahmengeschichte wird sie zum absoluten Highlight. 

Viele Kindergeburtstage stehen unter einem bestimmten Motto wie Prinzessin, Ritter, Detektiv oder Tiere. Plane die Schnitzeljagd passend zum Motto, indem du eine Geschichte erzählst und die Rätsel und Aufgaben dem Thema entsprechend anpasst. Erzähle zu Beginn der Schnitzeljagd die Geschichte. Statt „nur“ zu einer Schnitzeljagd aufzubrechen, müssen sie jetzt z.B. den Einhörnern helfen ihr Zauberhorn zu finden; eine Ritter- oder Prinzessinnenprüfung bestehen; herausfinden, welches Tier auf dem Bauernhof die goldenen Eier gestohlen hat; der Spur des Diebes oder Mörders folgen und den Täter entlarven u.v.m. Der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt. Bei unseren fertigen Schnitzeljagden findest du viele verschiedene Themen zur Auswahl. Vielleicht ist ja das passende Motto für dich schon dabei?! Über neue Ideen und Vorschläge für eine neue Schnitzeljagd würden wir uns freuen!

Fertige Schnitzeljagden zu verschiedenen Themen findest du in unserem Schnitzeljagd-Shop!

 


Organisation – Was benötige ich für eine Schnitzeljagd?

Das wichtigste bei einer Schnitzeljagd sind die gelegten Spuren und natürlich der Schatz!

Die Spuren kannst du klassisch mit Hilfe von Sägespänen, Ästen oder Kreide legen. Es können auch Schnüre an Ästen befestigt werden. Achte dann darauf, dass alles am Ende wieder eingesammelt wird. Markiere die Stellen, wo du Hinweise versteckst, extra. So wissen die Kinder wann sie Hinweise suchen müssen. Du kannst z.B. anders farbige Kreide oder Schnur verwenden, oder ein Kreuz malen bzw. aus Stöcken legen. Bei den fertigen Schnitzeljagden sind Bilder passend zum Thema (z.B. Schuhabdrücke oder Hufeisen) enthalten, die du z.B. mit Heftzwecken an Bäumen befestigen kannst. Erkläre den Kindern vor der Schnitzeljagd welchen Spuren sie folgen sollen, und wie die Markierungen für die Verstecke aussehen.

Als Schatzkiste kannst du eine richtige Truhe kaufen, die es in verschiedenen Größen häufig in Dekorationsgeschäften gibt. Der Vorteil dieser Truhen ist, dass diese gut mit einer Kette oder Schloss zu verschließen sind. Du kannst aber auch eine normale Kiste, Dose oder Schuhkarton verwenden. Die Truhe muss natürlich reichlich befüllt werden. Achte darauf, dass der Inhalt gerecht auf alle Kinder aufgeteilt werden kann. Weniger Streit gibt es, wenn die Schätze nicht zu unterschiedlich sind. Wenn du z.B. Stifte in die Truhe legst, sollten diese am besten alle die selbe Farbe haben. Besonders schön ist es, wenn der Inhalt zum Thema passt. Du kannst z.B. Radiergummis, Aufkleber, Stifte oder Tattoos mit dem passenden Motiv (Einhorn, Ritter, Prinzessin) in die Truhe legen. Süßigkeiten und Goldmünzen kommen auch immer gut an! Bei unseren Schnitzeljagden gibt es außerdem passende Orden oder Detektivausweise, die du für jedes Kind in die Truhe legen kannst.

Für die Rätsel benötigst du natürlich Papier und Stifte. Je nach Rätsel kann ggf. noch zusätzliches Material benötigt werden. Beliebte Hilfsmittel sind Taschenlampen, Lupen oder Spiegel. Welches Material bei den fertigen Schnitzeljagden benötigt wird, steht in der Beschreibung. Das Material ist häufig bereits im Haushalt vorhanden oder für kleines Geld erhältlich. Manche Rätsel müssen entsprechend der Anleitung vorbereitet werden.


Die Schnitzeljagd – Was soll ich während der Schnitzeljagd beachten?

Sinnvoll ist es die Hinweise und den Schatz am Tag der Feier zu verstecken.

So wird das Risiko, dass die Sachen verschwinden minimiert. Gut ist es auch, wenn du für jede Station Ersatzrätsel mit nimmst, falls doch mal etwas weg kommen sollte. Lege die Rätselkarten und Aufgabenzettel in eine wasserdichte Folie (Klarsichtfolie, Gefrierbeutel) oder Dose, damit diese im Versteck nicht nass und dreckig werden. Wenn du die Kinder in Gruppen einteilst, dann lege entsprechend viele Rätselkarten in das Versteck um einen Streit um die Karten zu verhindern. Lege eine Spur und markiere die Verstecke. Du kannst im Wald z.B. ein Kreuz malen und den Kindern erklären, dass ab hier der Hinweis in einem Umkreis von 5 Schritten versteckt ist. Je Älter die Kinder sind, um so größer kann der Suchradius sein.  Die Schatzkiste sollte etwas abseits vom Hauptweg und nicht zu nah an einem Parkplatz, Spielplatz oder einer Bank versteckt werden. 

Lies vor Beginn der Schnitzeljagd die Story vor und erkläre welchen Spuren die Kinder folgen sollen. Teile die Kinder bei Bedarf in Gruppen ein und verteile Stifte und die Hilfsmittel, die für die Rätsel benötigt werden. Anschließend geht die Spurensuche los. Begleite die Kinder auf dem Weg. Wenn sie zu lange beim Suchen brauchen, gib kleine Tipps wo die Hinweise versteckt sind. Auch bei den Rätseln kannst du je nach Alter der Kinder Hilfestellung geben. Je jünger die Kinder, desto mehr Begleitpersonen sind sinnvoll. Vergiss nicht Stifte, Material, Picknicksachen, erste Hilfe Päckchen, Müllbeutel und Ersatzrätsel mit zu nehmen. 

Am Ende der Schnitzeljagd soll der Schatz gefunden werden. Schön ist es, wenn das Geburtstagskind den Schatz findet. Falls ein anderes Kind diesen zuerst entdeckt, darf das Geburtstagskind die Truhe öffnen und sich als erstes etwas herausnehmen. Anschließend wird die Kiste weiter gereicht. Jetzt kann noch gespielt werden (ein Abschlussspiel ist bei den fertigen Schnitzeljagden enthalten) oder die Geschenke können aus gepackt werden.    

Viel Spaß auf Eurer Schnitzeljagd wünschen die

 Raetseldetektive.de  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

×

Warenkorb